toggle toggle

Waffenrecherchen SonntagsBlick

zurück arrière

The Storyteller

Der SonntagsBlick deckte auf, dass IS-Terroristen in Syrien mit Schweizer Handgranaten töten und dass Schweizer Waffen auch in den Bürgerkriegswirren in Libyen zirkulieren. Die Recherchen sorgten weltweit für Aufsehen. Sie platzten mitten in die Debatte um die Lockerung der Waffenexporte und trugen massgeblich dazu bei, dass das Parlament den Bundesrat zurückpfiff.


Der Bundesrat will Schweizer Waffenlieferungen auch in Kriegsländer erlauben. Der Entscheid ist hoch umstritten. Just in die gehässige Debatte um die Lockerung der Exportregeln platzten Recherchen des SonntagsBlicks. In mehreren Schwerpunkten machte die Zeitung publik: In Syrien töten IS-Terroristen mit Handgranaten des bundeseigenen Rüstungsbetriebs Ruag und auch im libyschen Bürgerkrieg zirkulieren die Granaten und dazu Schweizer Granatwerfer. Die Berichterstattung gestaltete sich schwierig, mächtige Akteure versuchten die Publikmachung des Skandals zu verhindern. Auch Bundesrat Johann Schneider Ammann intervenierte via seinem Sprecher und übte Druck auf die Redaktion aus.

 

Die Recherchen sorgten weltweit für Schlagzeilen. Reuters berichtete darüber, die New York Times und Medien auf allen Kontinenten. Bilanz: Der Skandal drehte die Stimmung im Land. Während es vorher danach aussah, als könnte der Bundesrat mit seinem Entscheid durchmarschieren, starteten Kritiker nun eine gross angelegte Volksinitiative, der Nationalrat pfiff die Regierung zurück und beschloss, dem Bundesrat die Macht zu entziehen, über die Bedingungen für die Bewilligungen von Kriegsgüterausfuhren zu bestimmen.

 

Online Teil 2:

https://www.blick.ch/news/schweiz/ruag-munition-in-syrien-is-toetet-mit-schweizer-handgranaten-id8800062.html

 

Online Teil 2:

https://www.blick.ch/news/schweiz/waffenskandal-weitet-sich-aus-schweizer-ruag-granaten-und-granatwerfer-in-libyen-id8830006.html

 

Syrien:

https://drive.google.com/open?id=11QfRWc9syBNTp-QwWh7ZS3Mh_YQxCu3D

 

Libyen:

https://drive.google.com/file/d/1l-7a_pHwzs8jOJgDF7fzKJhLMt67E0du/view?usp=sharing

Dauer Start bis Abschluss Projekt:

27.8.2018 – 9.9.2018

 

Namen der Projekt-Mitarbeitenden:

Fabian Eberhard

 

Abteilung:

SonntagsBlick

 

Firma/Firmen:

Blick-Gruppe