toggle toggle

Vergessene Kriege – Multimedia-Serie

zurück arrière

The Storyteller

In Kongo findet zur Zeit eine der grössten humanitären Katastrophen statt, in Jemen tobt ein Bürgerkrieg. In Nigeria terrorisiert der Boko Haram die Bevölkerung. Es sind Konflikte wie viele, die mangels neuer Nachrichtenfaktoren in der täglichen Berichterstattung untergehen. Diese Menschen leiden und sterben abseits der Druckerschwärze. In einer aufwendigen Multimedia-Serie mit speziell für diese Reportage entwickelten Webtechniken will Blick das Scheinwerferlicht auf diese vergessenen Kriege und Konflikte werfen.


In Kongo findet zur Zeit eine der grössten humanitären Katastrophen statt. In Jemen tobt ein Bürgerkrieg. In Nigeria terrorisiert der Boko Haram die Bevölkerung. Es sind Konflikte wie viele, die mangels neuer Nachrichtenfaktoren in der täglichen Berichterstattung untergehen. Diese Menschen leiden und sterben abseits der Druckerschwärze.

 

Die Blick-Serie «Vergessene Kriege» will den medialen Scheinwerfer auf einige dieser vergessenen Kriege und Konflikte werfen. In sechs Teilen erfährt der Leser die Hintergründe über den Bürgerkrieg im Jemen, den andauernden Konflikt der Sahrauis mit der marokkanischen Regierung in der West-Sahara und wieso die Schreckensherrschaft der brutalen Sekte Boko Haram in Nigeria trotz Nachrichtenstille nicht vorbei ist. Ein aus der Ukraine geflüchteter Journalist erzählt von den Zuständen in seinem Land und im letzten Teil erfährt der Leser, wieso im Kongo die UN-Friedenstruppen machtlos sind.

 

Die aufwendig produzierte Web-Serie will die komplexen Themen anschaulich darstellen. Dazu wurden eigene Darstellungsformen entwickelt. So zeigt zum Beispiel eine animierte Karte den Bau des Sandwalls in der West-Sahara, stellt das Machtgebiet des Boko Harams eindrücklich dar oder zeigt die schreckliche Kadenz der Terroranschläge im Kongo anhand einer animierten Karte. Ergänzt werden die Reportagen durch gross inszenierte Bilder, Videos und Infografiken.

 

Ein Team aus Journalisten, Infografikern und Entwickler haben eigens für diese Serie die dahinterliegende Technik entwickelt.

 

«Vergessene Kriege» wurde auch innerhalb der Journalistenszene wohlwollend bewertet. “Mit langen Textformaten, die mit interaktiven Grafiken angereichert sind, leistet die Redaktion wertvolle Aufklärungsarbeit”, schrieb etwa die Medienwoche und sie führt aus, dass Blick nicht nur Boulevard sei.

 

Teil 1:

https://www.blick.ch/storytelling/2017/kriege/intro/index.html

 

Teil 2:

https://www.blick.ch/storytelling/2017/kriege/jemen/index.html

 

Teil 3:

https://www.blick.ch/storytelling/2017/kriege/westsahara/index.html

 

Teil 4:

https://www.blick.ch/storytelling/2017/kriege/nigeria/index.html

 

Teil 5:

https://www.blick.ch/storytelling/2017/kriege/ukraine/index.html

 

Teil 6:

https://www.blick.ch/storytelling/2017/kriege/kongo/index.html

Namen der Projekt-Mitarbeitenden:

Johannes von Dohnanyi

Simon Huwiler

Janine Gygax

Jana Moysich

Mathias Bader

Tony Merlotti

 

Abteilung:

Blick Storytelling

 

Firma/Firmen:

Blick-Gruppe