toggle toggle

CVP-500 (Packaging Machine)

zurück arrière

The Innovator

Suche nach einer automatisierten Auslieferung, die nicht nur schnell und funktional, sondern auch umweltfreundlich ist.


Ausgangslage: manuelle Verpackung, die Personal mit Multitasking-Fähigkeiten voraussetzte, Verpackungen weniger perfekt und weniger schnell realisiert.

Umsetzung des Projekts: Erstmals wurden wir anlässlich der Messe Paris Retail 2016 auf die CVP-500 aufmerksam. Kostenberechnung, Ausbildung von zwei Teams, damit die Maschine vom Postteam betrieben werden kann, Neuausrichtung der Auslieferungs-Logistik, um die Verladestrassen regelmässig leeren zu können.

Beteiligte Personen: Allen Krief (CEO), Antony Delagrée (Head of Logistics).

Ergebnisse und Mehrwert: Zeitgewinn und weniger Personalbedarf, zuvor waren zehn Personen nötig, um von Hand 1200 Pakete zu generieren, heute braucht es noch vier Personen an der Maschine, um 2200 Pakete pro Tag zu schaffen. Umweltfreundlichere Verpackung: ein Postcamion weniger pro Tag. Mehr freie Oberfläche, zuvor wurden ca. 350 m2 Fläche für zehn Personen benötigt, heute reichen 120 m2 für zwei Personen und die Maschine.

Schwierigkeiten bei der Einrichtung: Das Personal und die übrigen Dienste mussten sich zuerst an den hohen Rhythmus der Maschine gewöhnen, die nur gerade sieben Sekunden braucht, um ein Paket zu generieren.

Weshalb dieses Projekt den Preis gewinnen sollte: Die CVP-500 gehört zu einem Projekt, das die heutigen Probleme spiegelt. Sie antwortet auf positive Weise auf die bestehenden Bedürfnisse:

  • des Unternehmens: Zeitgewinn, wirtschaftliche Einsparung
  • des Kunden: das Paket wird schneller abgewickelt und in perfekterem Zustand ausgeliefert
  • von Seiten der Arbeitsqualität und des Arbeitskomforts unserer Maschinisten, was wichtige Kriterien sind: Automatisierung der Paketabwicklung; Pakete können bis zu 30 kg wiegen
  • von Seiten der Ökologie: Optimierung der Versände, weniger Camions, nur wenig Kartonabfall, da der Karton umgehend rezykliert wird. Die CVP-500 stellt einen echten Mehrwert für unser Unternehmen dar: Sie passt bestens zur Entwicklung unseres Unternehmens, spiegelt unseren Anspruch und steht gleichzeitig im Einklang mit unserer Arbeitsethik. Darüber hinaus sind wir stolz, einen Beitrag an den Umweltschutz leisten zu können.

YouTube-Video: https://www.youtube.com/watch?v=DGc0U5k1BWs

Dauer Start bis Abschluss Projekt:

Das Projekt erstreckte sich ca. über ein Jahr.

Beginn Januar 2017: Besichtigung der CVP-500 in Amsterdam

Dezember 2017: Vorbereitung auf die Auslieferung der CVP-500

Ende Januar 2018: Einrichtung der Maschine und Anlaufen der Produktion

 

Namen der Projekt-Mitarbeitenden:

Allen Krief (CEO), Antony Delagrée (Head of Logistics).

 

Abteilung:

Logistics

 

Firma/Firmen:

DeinDeal AG