toggle toggle

Admeira’s Digital Living Room of the Future – Innovative Werbeformen erleben

zurück arrière

The Innovator

Konsumenten wollen individuell angesprochen werden. Sie wollen entscheiden, wann, wo und über welchen Kanal sie sich informieren und mit welchen Marken sie interagieren wollen. Und – sie wollen wissen, was mit ihren Daten geschieht und wie diese genutzt werden. Am Digital Day erlebt der Konsument im Digital Living Room von Admeira erstmals, in welche Richtung sich Fernsehwerbung entwickeln könnte. Besucher definieren anhand weniger Fragen ihr Profil. Sie setzen sich in „ihr“ Wohnzimmer und erleben direkt, wie für sie relevante Werbung in ihr Fernsehprogramm integriert wird. Admeira zeigt innovative Werbeformen und klärt Besucher auf, dass die Nutzung von Daten für sie und für Werbeauftraggeber Vorteile bringt. Streugewinn statt Streuverlust.


Ausgangslage

Admeira ist Mitglied von Digital Switzerland und vermarktet Werbung für Print, TV und Digital. Für eine Teilnahme am Digital Day, einer Publikumsveranstaltung, stellte sich die Frage, wie sich ein B2B Unternehmen wie Admeira einem breiten Publikum präsentieren kann.

 

Facts

Konsumenten werden immer häufiger mit dem Thema Daten konfrontiert, welches oft Unsicherheit und Misstrauen auslöst. Admeira orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden und entwickelt innovative Werbeformen für TV und digitale Kanäle. Werbeauftraggeber und Agenturen wollen mit datengesteuerter Werbung ihre Kunden gezielt erreichen und mit ihnen direkt interagieren können.

 

Umsetzung

Für das Projekt konnten Werbeauftraggeber begeistert werden:

– IKEA richtet die beiden Wohnzimmer ein

– Ovomaltine, Storck und Rivella konnten für die TV Spots gewonnen werden

 

Standgestaltung & Ablauf am Stand

Am Stand werden zwei unterschiedliche Wohnzimmer inszeniert (Möbel von IKEA); beide sind mit TVs ausgestattet

 

Auf den Screens in den beiden Wohnzimmern läuft die gleiche Sendung, die gleichzeitig mit einem unterschiedlichen TV Spot je nach Zuschauerprofil unterbrochen wird

 

  1. Der Besucher bestimmt mittels Beantwortung von ein paar Fragen über einen Touchscreen sein Profil.
  2. Basierend auf seinem Profil, wird ihm eines der beiden Wohnzimmer zugeteilt.
  3. Er schaut sich in „seinem“ Wohnzimmer eine Sendung im TV an, die mit Werbung unterbrochen wird.
  4. Damit der Besucher den Unterschied zwischen einer traditionellen Einspielung eines Spots und einer innovativen, datengesteuerten Werbeeinspielung erleben kann, sieht er die beiden TV Spots gleichzeitig (Splitscreen): 1x den Spot, der nicht auf seinem Profil basiert und 1x den Spot, der auf seinem Profil basiert.

 

Wer ist im Projekt involviert

– Das Projekt wird von Admeira Mitarbeitenden aus den unterschiedlichsten Abteilungen (Marketing Communications, IT, Sales, New Business, Broadcast, NextGen TV, HR) realisiert.

– Idee, Konzept & Projektlead: Team Marketing Communications.

 

Resultate

Der Digital Day findet am 25. Oktober, also nach Eingabeschluss für den Ringier Schweiz Award statt.

Sales Start Digital Day Bundle ab 01. Oktober 2018.

 

Mehrwert

Extern: Awareness für die Marke Admeira; Sensibilisierung für datengetriebene, innovative Werbeformen; Verkauf Produkt-Bundle mit digitalen Produkten (Digital Day Bundle) im Q4 unterstützt Positionierung von Admeira als innovativer und kundenorientierter Vermarktungspartner

Intern: Interdisziplinäres Teamwork Admeira; Bewusstseinsbildung für digitale Themen bei Mitarbeitenden

 

Schwierigkeiten in der Umsetzung

Projektstart bei Admeira im Juli > Kurzfristigkeit;

 

Warum soll der Digital Living Room of the Future von Admeira den „The Innovator“ Award gewinnen

Admeira überzeugt als B2B Unternehmen am Digital Day ein breites Publikum mit einem innovativen und erlebbaren Konzept für Werbeformen der Zukunft, klärt auf und nimmt den Besuchern Unsicherheiten für die Verwendung ihrer persönlichen Daten.

Dauer Start bis Abschluss Projekt:

Admeira’s Digital Living Room of the Future findet im Rahmen des Digital Day am 25. Oktober 2018 im Hauptbahnhof Zürich statt. Die Konzept- und Vorbereitungsarbeiten für dieses Projekt haben im Juni begonnen und werden mit dem Best-of Video per Ende Oktober abgeschlossen sein.

 

Namen der Projekt-Mitarbeitenden:

Marie-Françoise Ruesch (Marketing Communications)

Matthias Fehr (Marketing Communications)

René Plug (New Business)

Rainer Binggeli (IT)

Michael Dürig (Graphic Services)

Remy Ruefli (Sales Print & Digital)

Dimitri Mitrovic (Sales Print & Digital)

Philip Mason (NextGen TV)

David Gutmann (NextGen TV)

Elefteria Xekalakis (Corporate Communications)

Jasmin Malas (HR)

 

Abteilung:

Marketing Communications

 

Firma/Firmen:

Admeira AG